Für viele, viele Jahre gab es nur zwei Fotos, die diesen bescheidenen und zurückgezogenen Menschen zeigten, einen Mann den vielen nur einfach als den "lieben Onkel Max" kannten: ein Geheimdienstfoto, das in Kambodien entstand und GeZi's historisches El Monte Portrait. (Natürlich gibt es auch noch Diane Dornbusch's berühmtes Öl Gemälde.)
Aber jetzt, durch puren Zufall, erwischte ihn ein arbeitsloser Paparazzi als er in das mysteriöse Haines Canyon ritt, welches als Zufluchtsstätte vieler seltsamer Kreaturen bekannt geworden ist. Auf diese Weise wurde dieses Foto am 28. März 1998 aufgenommen, kurz nach der Verkündigug von Prep Trap Example 2.
 


 17. Der Autor, Editor,and Herausgeber

Maximilian Joachim Sandor inkarnierte als ein männliches, zweifüßiges Säugetier der Gattung Homo Insatiens in Berlin und wurde Joachim Herbert Steingrübner genannt bis er sich, aus für uns unerklärlichen Gründen, entschloß, seinen Namen zu ändern. Er erhielt den Title eines Diplom-Ingenieurs und eines Ph.D. in Computer Science, nachdem er sich für eine ganze Reihe von Jahren mit solch verschiedenen Gebieten beschäftigte wie zum Bleistift: Mathematik, Indogermanische Sprachen, Elektrotechnik,  das Leben, das Universum und überhaupt ALLES.

Nachdem er für viele Jahre Europa unsicher gemacht hatte, siedelte er im Herbst des Jahres 1984 nach Kalifornien, wo er sich seine Brötchen als Computer Engineer und als Berater verdiente. Seit 1996, ist er an der University of California Los Angeles (UCLA) zu finden.

Schon immer interessiert in die ewigen Fragen von Leben und Tod seit seiner frühen Kindheit,  fand er die Werke Georg Grimms im Jahre 1977.  Grimms klare und präzise Presentation der Buddhistischen Lehre überzeigte ihn in kurzer Zeit, daß Gotamo Siddharto's Lehren eine solide Basis in der Wirklichkeit haben, im Gegenteil zu den vielen kulturellen und anderen Veränderungen, die heutzutage das Bild des 'Buddhismus' prägen.

Schon im Jahre 1978 dachte Max daran, eine moderne Zusammenfassung von Gotamos Ideen (damals noch im Sinne Georg Grimms) zusammenzustellen.  Es sollte 20 Jahre dauern, bis die Zeit richtig schien, damit anzufangen.

In der Zwischenzeit studierte er alle möglichen und unmöglichen Philosophien des menschlichen Geistes. Und schließlich wurde er der vielen pseudo-wissenschaftlichen Versuche, Gotamos Lehren in den Rahmen der modernen 'Wissenschaften' einzuzwängen, überdrüssig, und er stellte die vorliegenden über 120 Kapitel zusammen.
 
 

Mögen alle Lebewesen Frei und Glücklich werden!
 
 



Copyleft © 1998 by Maximilian J. Sandor