Grundlegende Manifestationen

von grundlegenden Polaritäten

 

Wie schon mehrfach erwähnt sollten die Manifestationen der Odus (grundlegende Polaritäten) nie mit den Odus selbst verwechselt werden – eine Warnung, die nicht genug betont werden kann.

 

Eine der Hauptschwierigkeiten beim Isolieren der grundlegendsten Polaritäten ist ihr fraktaler Charakter, die Duplizitäten bei Charakteristiken  implizieren, die mit anderen Odus untereinander geteilt werden.

 

„Osa“ erscheint als Grundmanifestation zum Beispiel als „Gesichtspunkt“. „Gesichtspunkte“ als solche können aber auch in anderen Grundmanifestationen gefunden werden.

 

Eine andere grundlegende Schwierigkeit ist das Bestimmen, an welchem Punkt ein Pol eine bestimmte Qualität hat, und an welchem Punkt er „mehr zur gegenteiligen Charakteristik“ wird.

 

Um „Osa“ noch einmal zu benutzen: Ein „Gesichtspunkt“, der verfestigt ist, wird sein polares Gegenteil „Ogunda“, was als grundlegende Manifestation als ein „Ankerpunkt“ erscheint.

 

Während es theoretisch klar zu sein scheint, dass die Qualität mit der „größeren Ladung“ dominiert und den Gesamtcharakter bestimmt, ist die Bestimmung in der Praxis undurchführbar, selbst wenn die „Qualität“ oder der „Pol“ von allem Geröll „geklärt“ wurde.

 

Bevor detaillierte Beispiele gegeben werden – hier ist die Liste der grundlegenden Polaritäten als Zusammenfassung.

 

Erklärung:

 

Manifestierter Bereich (Beispiel: „Existenz“): eine zusammenfassende Überschrift für das Gebiet der Manifestation, das diese grundlegende Polarität umfasst.

 

Achtfacher Pfad – Bezeichnung (Beispiel: „Samma-Sankappo“): der traditionelle Pali-Name des Teils des Pfads nach Gotamo Siddharto (der „Buddha“), siehe Majj. Nikaya iii, 141.

 

Ifa-Name (Beispiel: Ogbe): die traditionellen Namen für positive und negative Richtungen.

 

Vektoren: positive und negative Richtungen; „plus/minus“ oder „positiv/negativ“ sind in diesem Zusammenhang nicht bewertend, sondern eher wissenschaftlich/technisch gemeint.

 

Binärer Code (Beispiel: „0100“): Es gibt mehrere unterschiedliche mögliche Betrachtungsweisen, die Ziffern für den binären Code zuzuweisen. Hier ist es so: 1==’AN’ und 0==’AUS’, wodurch der grundlegende Code dem „Byte“ des heutigen Computers ähnelt. Traditionell wäre es das Addieren von ‚1’ auf beiden Seiten, das es mathematisch „korrekter“ macht.

 

Wichtig:

 

-         Die Bezeichnungen, die den Odus gegeben werden, sind nur für das Laufen von Prozessen gedacht!!!!

-         Einige davon könnten as-is für Meditationszwecke benutzt werden (als eine besondere Form des Laufens von Prozessen).

-         Letzteres wird jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht empfohlen, da Bezeichnungen für die hier zur Verfügung gestellten grundlegenden Manifestationen den ursprünglichen Schablonen ‚gefährlich’ nahe sind. Ihre volle Manifestation kann unerwartete und potentiell dramatische Nebenwirkungen haben (siehe nächste Bemerkung).

-         Determination und Erklärungen von bestimmten Lebenswegen, die aus den Manifestationen der Odus für Personen hervorgegangen sind, ist einzig und allein das Gebiet eines „Babalawos“ und erfordert korrekte Initiation, um in der Lage zu sein, die Energien zu handhaben, die sich während der Arbeit mit den Odus manifestieren können.

-         Die meisten der Bezeichnungen sind von Ouran durch intensives, mühsames Studium herauskristallisiert worden. Sie sind als für das tatsächliche Laufen von Prozessen und/oder SkyWork bestätigt worden.

-         Ein temporäres ‚Key-out’ kann  an jedem Punkt eintreten, während man sich durch die ‚Matrix’ durcharbeitet. Diese Key-outs sind Zeichen dafür, das man auf dem ‚richtigen Weg’ ist. Das ‚Endphänomene“ der Lösung der ‚Matrix’ kann nicht öffentlich diskutiert werden. Wenn es Unsicherheiten oder Fragen hierüber gibt, bitte per E-Mail an Max schreiben.

 

 

Liste der grundlegenden Manifestationen

Der grundlegenden Polariäten (Odus)

 

Existenz (Sammaa-Sankappo):

 

Ogbe:     1111 Ordnung/Chaos

Oyeku:  0000 Manifestation

 

Vektoren:

 

Positiv      Ordnung manifestierend

Negativ    Ordnung zerstörend (Chaos)

 

Positiv      vor dem Manifestieren (noch nicht manifestiert)

Negativ –   nach dem Manifestieren (un-manifestiert)

_____________________________________________________

 

Raum (Sammaa-Samaadhi):

 

Iwori: 0110 Größe von Räumen

Odi:   1001 Dichte von Räumen

 

Vektoren:

 

Positiv:   Große Räume  

Negativ: Kollabierte Räume

 

Positiv:   Solidität im Raum

Negativ: Vakuum

_____________________________________________________

 

Wellen (Energien) (Sammaa-Kammanto):

 

Irosun:      1100 (Energie) Bewegungen

Owonrin:  0011 (Energie) Felder